VeraCrypt
aboutsummaryrefslogtreecommitdiff
path: root/Translations/Language.de.xml
diff options
context:
space:
mode:
authorMounir IDRASSI <mounir.idrassi@idrix.fr>2015-07-25 17:44:45 (GMT)
committerMounir IDRASSI <mounir.idrassi@idrix.fr>2015-07-25 17:46:10 (GMT)
commit78aa7de9bc891f46f559a4a108caaa35be70b58c (patch)
tree96e3fd2c759c8052c6a2c9f154769bec67230a5c /Translations/Language.de.xml
parent94ccaf1ab483bc391d91625a576cdc79a9015bc9 (diff)
downloadVeraCrypt-78aa7de9bc891f46f559a4a108caaa35be70b58c.zip
VeraCrypt-78aa7de9bc891f46f559a4a108caaa35be70b58c.tar.gz
Language files: update XML language files with new fields
Diffstat (limited to 'Translations/Language.de.xml')
-rw-r--r--Translations/Language.de.xml48
1 files changed, 35 insertions, 13 deletions
diff --git a/Translations/Language.de.xml b/Translations/Language.de.xml
index a6e4cdd..46ddcb3 100644
--- a/Translations/Language.de.xml
+++ b/Translations/Language.de.xml
@@ -48,6 +48,7 @@
<control lang="de" key="IDC_KEY_FILES">Schlüsselda&amp;teien…</control>
<control lang="de" key="IDC_LINK_HASH_INFO">Infos über Hash-Algorithmen</control>
<control lang="de" key="IDC_LINK_MORE_INFO_ABOUT_CIPHER">Weitere Informationen</control>
+ <control lang="en" key="IDC_LINK_PIM_INFO">Information on PIM</control>
<control lang="de" key="IDC_MB">&amp;MB</control>
<control lang="de" key="IDC_MORE_INFO_ON_CONTAINERS">Mehr Informationen</control>
<control lang="de" key="IDC_MORE_INFO_ON_SYS_ENCRYPTION">Mehr Informationen über die Systemverschlüsselung</control>
@@ -57,6 +58,7 @@
<control lang="de" key="IDC_NO_HISTORY">Verlauf &amp;nicht speichern</control>
<control lang="de" key="IDC_OPEN_OUTER_VOLUME">Äußeres Volumen öffnen</control>
<control lang="de" key="IDC_PAUSE">&amp;Pause</control>
+ <control lang="en" key="IDC_PIM_ENABLE">Use PIM</control>
<control lang="de" key="IDC_QUICKFORMAT">Schnell-Formatierung</control>
<control lang="de" key="IDC_SHOW_PASSWORD">Kennwort an&amp;zeigen</control>
<control lang="de" key="IDC_SHOW_PASSWORD_SINGLE">&amp;Passwort anzeigen</control>
@@ -72,7 +74,7 @@
<control lang="de" key="IDT_COLLECTING_RANDOM_DATA_NOTE">Wichtig: Den Mauszeiger in diesem Fenster zufällig hin und her bewegen. Je länger (min. 30 Sek.) Sie die Maus bewegen, desto besser. Dies trägt zu einer verbesserten Verschlüsselung bei. Klicken Sie dann auf 'Weiter' um fortzufahren.</control>
<control lang="de" key="IDT_CONFIRM">&amp;Bestätigung:</control>
<control lang="de" key="IDT_DONE">Fertig</control>
- <control lang="en" key="IDT_DRIVE_LETTER">Drive letter:</control>
+ <control lang="en" key="IDT_DRIVE_LETTER">Drive letter:</control>
<control lang="de" key="IDT_ENCRYPTION_ALGO">Verschlüsselungsalgorithmus</control>
<control lang="de" key="IDT_FILESYSTEM">Dateisystem</control>
<control lang="de" key="IDT_FILE_CONTAINER">Erstellt ein Verschlüsseltes virtuelles Laufwerk, welches als Datei gespeichert wird. Für Anfänger empfohlen.</control>
@@ -86,6 +88,8 @@
<control lang="de" key="IDT_PARTIAL_POOL_CONTENTS">Aktueller Inhalte-Pool (teilweise)</control>
<control lang="de" key="IDT_PASS">Durchgang</control>
<control lang="de" key="IDT_PASSWORD">&amp;Kennwort:</control>
+ <control lang="en" key="IDT_PIM">Volume PIM:</control>
+ <control lang="en" key="IDT_OLD_PIM">Volume PIM:</control>
<control lang="de" key="IDT_PROGRESS">Fortschritt:</control>
<control lang="de" key="IDT_RANDOM_POOL">Zufallswerte:</control>
<control lang="de" key="IDT_SINGLE_BOOT">Diese Option wählen wenn sich nur ein Betriebssystem auf dem Computer befindet (auch bei mehreren Benutzern).</control>
@@ -143,6 +147,8 @@
<control lang="de" key="IDC_MOUNT_OPTIONS">&amp;Optionen…</control>
<control lang="de" key="IDC_MOUNT_READONLY">Als schreib&amp;geschütztes Laufwerk einbinden</control>
<control lang="de" key="IDC_NEW_KEYFILES">Schlüssel&amp;dat…</control>
+ <control lang="en" key="IDC_OLD_PIM_HELP">(Empty or 0 for default iterations)</control>
+ <control lang="en" key="IDC_PIM_HELP">(Empty or 0 for default iterations)</control>
<control lang="de" key="IDC_PREF_BKG_TASK_ENABLE">&amp;Aktiv</control>
<control lang="de" key="IDC_PREF_CACHE_PASSWORDS">Kennwörter im &amp;Cache halten</control>
<control lang="de" key="IDC_PREF_DISMOUNT_INACTIVE">Bei ausbleibendem Lese-/Schreibzugriff aut&amp;omatisch trennen nach</control>
@@ -203,7 +209,7 @@
<control lang="de" key="IDM_CREATE_HIDDEN_OS">Verstecktes Betriebssystem erstellen...</control>
<control lang="de" key="IDM_CREATE_RESCUE_DISK">Rettungsdatenträger erstellen...</control>
<control lang="de" key="IDM_CREATE_VOLUME">&amp;Neues Volumen erstellen...</control>
- <control lang="en" key="IDM_DECRYPT_NONSYS_VOL">Permanently Decrypt...</control>
+ <control lang="en" key="IDM_DECRYPT_NONSYS_VOL">Permanently Decrypt...</control>
<control lang="de" key="IDM_DEFAULT_KEYFILES">&amp;Standardschlüsseldateien...</control>
<control lang="de" key="IDM_DEFAULT_MOUNT_PARAMETERS">Standardparameter beim Einbinden...</control>
<control lang="de" key="IDM_DONATE">Jetzt spenden....</control>
@@ -491,7 +497,7 @@
<string lang="de" key="FORMAT_FINISHED_HELP">\n\nDas VeraCrypt-Volumen wurde erstellt und ist Einsatzbereit. Mit "Weiter" können Sie ein weiteres VeraCrypt-Volumen erstellen (anderenfalls drücken Sie auf "Beenden").</string>
<string lang="de" key="SYSENC_HIDDEN_VOL_FORMAT_FINISHED_HELP">\n\nDas versteckte VeraCrypt Volumen wurde erfolgreich erstellt (das versteckte Betriebssystem wird sich innerhalb diesem Versteckten Volumen befinden).\n\nKlicken Sie auf Weiter um fortzufahren.</string>
<string lang="de" key="NONSYS_INPLACE_ENC_FINISHED_TITLE">Volumen Vollständig Verschlüsselt</string>
- <string lang="de" key="NONSYS_INPLACE_DEC_FINISHED_TITLE">Volumen Vollständig Entschlüsselt</string>
+ <string lang="de" key="NONSYS_INPLACE_DEC_FINISHED_TITLE">Volumen Vollständig Entschlüsselt</string>
<string lang="de" key="NONSYS_INPLACE_ENC_FINISHED_INFO">WICHTIG: UM DIESES NEU ERSTELLTE VERACRYPT VOLUMEN EINZUBINDEN UND UM AUF DIE DATEN DARAUF ZU ZUGREIFEN, KLICKEN SIE AUF 'Alle Datentr. einbinden' IM VERACRYPT HAUPTBILDSCHIRM. Nachdem Sie das richtige Passwort eingegeben haben (und/ oder die korrekten Schlüsseldateien angegeben haben), wird das Volumen unter dem Laufwerksbuchstaben den Sie aus der Liste im VeraCrypt Hauptbildschirm wählen eingebunden (und Sie können auf die verschlüsselten Daten über den gewählten Laufwerksbuchstabe zugreifen).\n\nBITTE MERKEN SIE SICH ODER SCHREIBEN SIE SICH DIE OBEN GENANNTEN SCHRITTE AUF. SIE MÜSSEN DIESE JEDES MAL BEFOLGEN, WENN SIE DAS VOLUMEN EINBINDEN UND AUF DARAUF BEFINDLICHE DATEN ZUGREIFEN MÖCHTEN. Alternativ klicken Sie im VeraCrypt Hauptbildschirm auf 'Datenträger...', dann wählen Sie diese(s) Partition/ Volumen und klicken auf 'Einbinden'.\n\nDie Partition/ das Volumen wurde erfolgreich verschlüsselt (es enthält jetzt ein voll-verschlüsseltes VeraCrypt Volumen und ist einsatzbereit.</string>
<string lang="en" key="NONSYS_INPLACE_DEC_FINISHED_INFO">The VeraCrypt volume has been successfully decrypted.</string>
<string lang="en" key="NONSYS_INPLACE_DEC_FINISHED_DRIVE_LETTER_SEL_INFO">The VeraCrypt volume has been successfully decrypted.\n\nPlease select a drive letter that you wish to assign to the decrypted volume and then click Finish.\n\nIMPORTANT: Until a drive letter is assigned to the decrypted volume, you will not be able to access data stored on the volume.</string>
@@ -554,7 +560,7 @@
<string lang="de" key="NODRIVER">Es konnte keine Verbindung zum VeraCrypt Hardware Treiber hergestellt werden. VeraCrypt kann nicht arbeiten solange der Hardware Treiber nicht läuft.\n\nBedenken Sie, dass es sich um einen Windows Fehler handelt. Es könnte erforderlich sein sich neu Anzumelden oder das System neu zu starten bevor der Hardware Treiber geladen werden kann.</string>
<string lang="de" key="NOFONT">Es ist ein Fehler beim Laden/Verarbeiten der Schriftarten aufgetreten.</string>
<string lang="de" key="NOT_FOUND">Der Laufwerksbuchstabe konnte nicht ermittelt werden oder es wurde keiner festgelegt.</string>
- <string lang="en" key="ERR_CANNOT_ASSIGN_DRIVE_LETTER_NONSYS_DEC">Error: Cannot assign drive letter.\n\nUntil a drive letter is assigned to the decrypted volume, you will not be able to access data stored on the volume.\n\nRetry?</string>
+ <string lang="en" key="ERR_CANNOT_ASSIGN_DRIVE_LETTER_NONSYS_DEC">Error: Cannot assign drive letter.\n\nUntil a drive letter is assigned to the decrypted volume, you will not be able to access data stored on the volume.\n\nRetry?</string>
<string lang="de" key="DRIVE_LETTER_UNAVAILABLE">Laufwerksbuchstabe nicht verfügbar.</string>
<string lang="de" key="NO_FILE_SELECTED">Es wurde keine Datei ausgewählt!</string>
<string lang="de" key="NO_FREE_DRIVES">Es sind keine Laufwerksbuchstaben verfügbar.</string>
@@ -581,10 +587,12 @@
<string lang="de" key="OVERWRITEPROMPT_DEVICE_SECOND_WARNING_LOTS_OF_DATA">WARNUNG: DIE AUSGEWÄHLTE PARTITION ENTHÄLT EINE GROSSE MENGE AN DATEN! Jede Datei die sich auf der Partition befindet wird gelöscht und geht verloren (sie werden NICHT verschlüsselt)!</string>
<string lang="de" key="ERASE_FILES_BY_CREATING_VOLUME">Löscht alle Dateien die sich auf der Partition befinden, durch erstellen eines VeraCrypt Volumen innerhalb dieser.</string>
<string lang="de" key="PASSWORD">Kennwort</string>
+ <string lang="en" key="PIM">PIM</string>
<string lang="de" key="IDD_PCDM_CHANGE_PKCS5_PRF">Algorithmus für Headerschlüsselberechnung ändern</string>
<string lang="de" key="IDD_PCDM_ADD_REMOVE_VOL_KEYFILES">Schlüsseldateien dem/vom Volumen hinzufügen/entfernen</string>
<string lang="de" key="IDD_PCDM_REMOVE_ALL_KEYFILES_FROM_VOL">Alle Schlüsseldateien vom Volumen entfernen</string>
- <string lang="de" key="PASSWORD_CHANGED">Passwort und/oder Schlüsseldateie(n) wurden erfolgreich geändert.\n\nWICHTIG: Bitte stellen Sie sicher, dass Sie den Abschnitt "Changing Passwords and Keyfiles" im Kapitel "Security Requirements and Precautions" in der VeraCrypt Bedienungsanleitung gelesen haben.</string>
+ <string lang="de" key="PASSWORD_CHANGED">Passwort, PIM und/oder Schlüsseldateie(n) wurden erfolgreich geändert.\n\nWICHTIG: Bitte stellen Sie sicher, dass Sie den Abschnitt "Changing Passwords and Keyfiles" im Kapitel "Security Requirements and Precautions" in der VeraCrypt Bedienungsanleitung gelesen haben.</string>
+ <string lang="en" key="FAVORITE_PIM_CHANGED">This volume is registered as a System Favorite and its PIM was changed.\nDo you want VeraCrypt to automatically update the System Favorite configuration (administrator privileges required)?\n\nPlease note that if you answer no, you'll have to update the System Favorite manually.</string>
<string lang="de" key="SYS_PASSWORD_CHANGED_ASK_RESCUE_DISK">Wichtig: Wenn Sie Ihren VeraCrypt Rettungsdatenträger nicht zerstört haben, dann kann Ihre Systempartition/ Ihr Systemlaufwerk weiterhin mit dem alten Kennwort entschlüsselt werden (durch starten des VeraCrypt Rettungsdatenträgers und die Eingabe des alten Kennwortes). Sie sollten einen neuen VeraCrypt Rettungsdatenträger erstellen und den alten vernichten.\n\nMöchten Sie einen neuen Rettungsdatenträger erstellen?</string>
<string lang="de" key="SYS_HKD_ALGO_CHANGED_ASK_RESCUE_DISK">Beachten Sie, dass Ihr VeraCrypt Rettungsdatenträger weiterhin den vorherigen Algorithmus verwendet. Wenn Sie den vorherigen Algorithmus als unsicher einstufen, dann sollten Sie einen neuen VeraCrypt Rettungsdatenträger erstellen und den vernichten.\n\nnMöchten Sie einen neuen Rettungsdatenträger erstellen?</string>
<string lang="de" key="KEYFILES_NOTE">Jede Art von Datei (z.B. .mp3, .jpg, .zip) kann als VeraCrypt Schlüsseldatei (SD) genutzt werden. VeraCrypt ändert niemals den Inhalt der Schlüsseldatei. Sie können mehr als eine Schlüsseldatei wählen (die Reihenfolge ist egal). Wenn Sie einen Ordner hinzufügen werden alle nicht versteckten Dateien darin als Schlüsseldateien verwendet. Klicken Sie auf 'Token/SmartCard' um SDs zu wählen die auf Security-Tokens/Smart-Cards gespeichert sind (oder um SDs dort zu speichern).</string>
@@ -593,7 +601,7 @@
<string lang="de" key="PKCS5_PRF_CHANGED">Der Algorithmus für die Headerschlüsselberechnung wurde erfolgreich geändert.</string>
<string lang="de" key="NONSYS_INPLACE_ENC_RESUME_PASSWORD_PAGE_HELP">Bitte geben Sie das Passwort und/ oder die Schlüsseldatei(en) für das Nicht-System Volumen an, von dem Sie den 'in-place' Verschlüsselungsprozess fortsetzen möchten.\n\n\nHinweis: Nachdem Sie auf Weiter klicken wird VeraCrypt versuchen alle Nicht-System Volumen zu finden, wo der Verschlüsselungsprozess unterbrochen wurde und wo der VeraCrypt Volumen Header mit dem angegebenen Passwort und/ oder der Schlüsseldatei(en) entschlüsselt werden kann. Wenn mehr als ein solches Volumen gefunden wird, dann müssen Sie eines von denen im nächsten Schritt auswählen.</string>
<string lang="de" key="NONSYS_INPLACE_ENC_RESUME_VOL_SELECT_HELP">Bitte wählen Sie eines der aufgelisteten Volumen. Die Liste enthält jedes zugängliche Nicht-System Volume, bei dem der Verschlüsselungsprozess unterbrochen wurde und mithilfe des Passwortes und/ oder Schlüsseldatei(en) deren Header entschlüsselt werden könnte.</string>
- <string lang="en" key="NONSYS_INPLACE_DEC_PASSWORD_PAGE_HELP">Please enter the password and/or keyfile(s) for the non-system VeraCrypt volume that you want to decrypt.</string>
+ <string lang="en" key="NONSYS_INPLACE_DEC_PASSWORD_PAGE_HELP">Please enter the password and/or keyfile(s) for the non-system VeraCrypt volume that you want to decrypt.</string>
<string lang="de" key="PASSWORD_HELP">Es wird dringend empfohlen ein gutes Kennwort zu wählen. Kennwörter die in einem Wörterbuch zu finden sind (und ebenso Kombinationen aus 2, 3 oder 4 solcher Wörter) sollten nicht verwendet werden. Das Kennwort sollte keine Namen oder Geburtstage enthalten, und nicht leicht zu erraten sein. Ein gutes Kennwort ist eine zufällige Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen, und Sonderzeichen wie @ ^ = $ * + etc. Es ist zudem empfehlenswert ein Kennwort mit mehr als 20 Zeichen zu wählen (je länger um so besser). Die mögliche Länge ist auf 64 Zeichen beschränkt.</string>
<string lang="de" key="PASSWORD_HIDDENVOL_HELP">Wählen Sie bitte ein Kennwort für das versteckte Volumen. </string>
<string lang="de" key="PASSWORD_HIDDEN_OS_HELP">Wählen Sie ein Kennwort für das versteckte Betriebssystem (d. h. für das versteckte Volumen).</string>
@@ -613,6 +621,17 @@
<string lang="de" key="PASSWORD_WRONG_AUTOMOUNT">Falsches Kennwort oder es wurde kein VeraCrypt-Volumen gefunden.</string>
<string lang="de" key="PASSWORD_OR_KEYFILE_WRONG_AUTOMOUNT">Falsche Schlüsseldatei(en) und/oder falsches Kennwort oder es wurde kein VeraCrypt-Volumen gefunden.</string>
<string lang="de" key="PASSWORD_WRONG_CAPSLOCK_ON">\n\nWarnung: Die Feststelltaste ist aktiviert. Dies führt möglicherweise zu einer falschen Kennworteingabe.</string>
+ <string lang="en" key="PIM_CHANGE_WARNING">Remember Number to Mount Volume</string>
+ <string lang="en" key="PIM_HIDVOL_HOST_TITLE">Outer Volume PIM</string>
+ <string lang="en" key="PIM_HIDVOL_TITLE">Hidden Volume PIM</string>
+ <string lang="en" key="PIM_HIDDEN_OS_TITLE">PIM for Hidden Operating System</string>
+ <string lang="en" key="PIM_HELP">PIM (Personal Iterations Multiplier) is a value that controls the number of iterations used by the header key derivation as follows:\n Iterations = 15000 + (PIM x 1000).\n\nWhen left empty or set to 0, VeraCrypt will use a default value (485) that ensures a high security.\n\nWhen the password is less than 20 characters, PIM can't be smaller than 485 in order to maintain a minimal security level.\nWhen the password is 20 characters or more, PIM can be set to any value.\n\nA PIM value larger than 485 will lead to slower mount. A small PIM value (less than 485) will lead to a quicker mount but it can reduce security if the password is not strong enough.</string>
+ <string lang="en" key="PIM_SYSENC_HELP">PIM (Personal Iterations Multiplier) is a value that controls the number of iterations used by the header key derivation as follows:\n Iterations = PIM x 2048.\n\nWhen left empty or set to 0, VeraCrypt will use a default value that ensures a high security.\n\nWhen the password is less than 20 characters, PIM can't be smaller than 98 in order to maintain a minimal security level.\nWhen the password is 20 characters or more, PIM can be set to any value.\n\nA PIM value larger than 98 will lead to slower boot. A small PIM value (less than 98) will lead to a quicker boot but it can reduce security if the password is not strong enough.</string>
+ <string lang="en" key="PIM_SYSENC_CHANGE_WARNING">Remember Number to Boot System</string>
+ <string lang="en" key="PIM_LARGE_WARNING">You have chosen a PIM value that is larger than VeraCrypt default value.\nPlease note that this will lead to much slower mount/boot.</string>
+ <string lang="en" key="PIM_SMALL_WARNING">You have chosen a Personal Iterations Multiplier (PIM) that is smaller than the default VeraCrypt value. Please note that if your password is not strong enough, this could lead to a weaker security.\n\nDo you confirm that you are using a strong password?</string>
+ <string lang="en" key="PIM_SYSENC_TOO_BIG">Personal Iterations Multiplier (PIM) maximum value for system encryption is 65535.</string>
+ <string lang="en" key="PIM_TITLE">Volume PIM</string>
<string lang="de" key="HIDDEN_FILES_PRESENT_IN_KEYFILE_PATH">\n\nWARNUNG: Versteckte Dateien wurden im Suchpfad gefunden. Diese versteckten Dateien können nicht als Schlüsseldateien verwendet werden. Wenn Sie diese Dateien als Schlüsseldateien verwenden möchten müssen Sie das 'versteckt'-Attribut entfernen (Rechtsklick auf die Datei, 'Eigenschaften' wählen, 'Versteckt' abwählen, 'OK' klicken). Hinweis: Versteckte Dateien sind nur sichtbar wenn die entsprechende Option im Explorer aktiviert ist ('Computer' &gt; 'Organisieren' &gt; 'Ordner und Suchfunktionen' &gt; 'Ansicht').</string>
<string lang="de" key="HIDDEN_VOL_PROT_PASSWORD_US_KEYB_LAYOUT">Wenn Sie versuchen, ein verstecktes Volumen mit einem versteckten System zu schützen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie ein Standard-US-Tastaturlayout verwenden, wenn Sie das Passwort für das versteckte Volumen eingeben. Dies ist erforderlich, da das Kennwort in der Pre-Boot-Umgebung eingegeben werden muss (bevor Windows gestartet wird), in welcher es keine anderen Tastaturlayouts gibt.</string>
<string lang="de" key="FOUND_NO_PARTITION_W_DEFERRED_INPLACE_ENC">VeraCrypt hat kein Volumen gefunden wo die Verschlüsselung unterbrochen wurde und wo der Volumen Header durch das angegebene Passwort und/ oder der Schlüsseldatei(en) entschlüsselt werden kann.\n\nStellen Sie bitte sicher, dass das Passwort und/ oder die Schlüsseldatei(en) richtig sind und die Partition/ das Volumen nicht vom System oder von Anwendungen verwendet wird (einschließlich Anti-Viren Software).</string>
@@ -727,12 +746,12 @@
<string lang="en" key="VOL_CONTAINS_NO_HIDDEN_VOL">The volume does not contain any hidden volume. Proceed.</string>
<string lang="en" key="VOL_CONTAINS_A_HIDDEN_VOL">The volume contains a hidden volume. Cancel.</string>
<string lang="de" key="CANT_ACCESS_VOL">Fehler: Auf das Volumen kann nicht zugegriffen werden!\n\nStellen Sie sicher, dass das ausgewählte Volumen existiert, dieses nicht eingebunden ist, dieses nicht vom System oder einer Anwendung verwendet wird, dass Sie Lese-/Schreibrechte auf dieses Volumen haben, und das Volumen nicht schreibgeschützt ist.</string>
- <string lang="en" key="CANT_GET_VOL_INFO">Error: Cannot obtain volume properties.</string>
+ <string lang="en" key="CANT_GET_VOL_INFO">Error: Cannot obtain volume properties.</string>
<string lang="de" key="INPLACE_ENC_CANT_ACCESS_OR_GET_INFO_ON_VOL">Fehler: Kann nicht auf das Volumen zugreifen und/ oder Informationen über das Volumen erhalten.\n\nStellen Sie sicher, dass das ausgewählte Volumen vorhanden ist, dass es nicht vom System oder Programmen verwendet wird, dass Sie Lese-/ Schreibrechte für das Volumen haben, und dass es nicht schreibgeschützt ist.</string>
<string lang="de" key="INPLACE_ENC_CANT_ACCESS_OR_GET_INFO_ON_VOL_ALT">Fehler: Kann nicht auf das Volumen zugreifen und/ oder Informationen über das Volumen erhalten. Stellen Sie sicher, dass das ausgewählte Volumen vorhanden ist, dass es nicht vom System oder Programmen verwendet wird, dass Sie Lese-/ Schreibrechte für das Volumen haben, und dass es nicht schreibgeschützt ist.\n\nWenn das Problem weiterhin besteht, dann kann es helfen die folgenden Schritten zu befolgen.</string>
<string lang="de" key="INPLACE_ENC_GENERIC_ERR_ALT_STEPS">Ein Fehler hindert VeraCrypt daran die Partition zu verschlüsseln. Bitte versuchen Sie bereits gemeldete Fehler zu beheben und versuchen es dann erneut. Wenn die Probleme weiterhin bestehen, dann kann es helfen die folgenden Schritte zu befolgen.</string>
<string lang="de" key="INPLACE_ENC_GENERIC_ERR_RESUME">Ein Fehler hindert VeraCrypt daran den Verschlüsselungsprozess für die Partition fortzusetzen.\n\nBitte versuchen Sie bereits gemeldete Fehler zu beheben und versuchen es dann erneut den Prozess fortzusetzen. Beachten Sie, dass das Volumen nicht eingebunden werden kann, bis es vollständig verschlüsselt wurde.</string>
- <string lang="en" key="INPLACE_DEC_GENERIC_ERR">An error prevented VeraCrypt from decrypting the volume. Please try fixing any previously reported problems and then try again if possible.</string>
+ <string lang="en" key="INPLACE_DEC_GENERIC_ERR">An error prevented VeraCrypt from decrypting the volume. Please try fixing any previously reported problems and then try again if possible.</string>
<string lang="de" key="CANT_DISMOUNT_OUTER_VOL">Fehler: Das Äußere Volumen kann nicht getrennt werden!\n\nDas Volumen kann nicht getrennt werden solange dessen Dateien oder Verzeichnisse noch von einem Programm oder dem System verwendet werden.\n\nSchließen Sie bitte jedes Programm welches möglicherweise Dateien oder Verzeichnisse diese Volumen verwendet, und klicken Sie anschließend auf "Wiederholen".</string>
<string lang="de" key="CANT_GET_OUTER_VOL_INFO">Fehler: Kann keine Informationen über das äußere Volumen erhalten! Volumen-Erstellung kann nicht fortgeführt werden.</string>
<string lang="de" key="CANT_ACCESS_OUTER_VOL">Fehler: Auf das äußere Volumen kann nicht zugegriffen werden! Das Volumen kann nicht erstellt werden.</string>
@@ -1004,7 +1023,7 @@
<string lang="de" key="CONFIRM_EXIT_UNIVERSAL">Beenden?</string>
<string lang="de" key="CHOOSE_ENCRYPT_OR_DECRYPT">VeraCrypt verfügt nicht über ausreichende Informationen, um zu bestimmen, ob Verschlüsseln oder Entschlüsseln.</string>
<string lang="de" key="CHOOSE_ENCRYPT_OR_DECRYPT_FINALIZE_DECRYPT_NOTE">VeraCrypt hat nicht genug Informationen um feststellen zu können, ob ent- oder verschlüsselt werden soll.\n\nHinweis: Wenn Sie die Systempartition/ das Systemlaufwerk in der Pre-Boot Umgebung entschlüsseln, müssen Sie möglicherweise den Vorgang abschließen, indem Sie auf 'Entschlüsseln' klicken.</string>
- <string lang="en" key="NONSYS_INPLACE_ENC_REVERSE_INFO">Note: When you are encrypting a non-system partition/volume in place and an error persistently prevents you from finishing the process, you will not be able to mount the volume (and access data stored on it) until you entirely DECRYPT the volume (i.e. reverse the process).\n\nIf you need to do so, follow these steps:\n1) Exit this wizard.\n2) In the main VeraCrypt window, select 'Volumes' &gt; 'Resume Interrupted Process'.\n3) Select 'Decrypt'.</string>
+ <string lang="en" key="NONSYS_INPLACE_ENC_REVERSE_INFO">Note: When you are encrypting a non-system partition/volume in place and an error persistently prevents you from finishing the process, you will not be able to mount the volume (and access data stored on it) until you entirely DECRYPT the volume (i.e. reverse the process).\n\nIf you need to do so, follow these steps:\n1) Exit this wizard.\n2) In the main VeraCrypt window, select 'Volumes' &gt; 'Resume Interrupted Process'.\n3) Select 'Decrypt'.</string>
<string lang="de" key="NONSYS_INPLACE_ENC_DEFER_CONFIRM">Möchten Sie den Verschlüsselungsvorgang für die Partition/ das Volumen unterbrechen und später fortsetzen?\n\nHinweis: Beachten Sie, dass das Volumen nicht eingebunden werden kann, bis es komplett verschlüsselt ist. Sie können den Verschlüsselungsvorgang fortsetzen und er wird an der Stelle fortgesetzt, an der er gestoppt wurde. Dies können Sie wie folgt machen: Klicken Sie auf 'Volumen' &gt; 'Unterbrochenen Prozess fortsetzen' in der Menüleiste des VeraCrypt Hauptfensters.</string>
<string lang="de" key="SYSTEM_ENCRYPTION_DEFER_CONFIRM">Möchten Sie den Verschlüsselungsprozess für die Systempartition/ das Laufwerk unterbrechen und später fortsetzen?\n\nHinweis: Sie können den Prozess an der Stelle fortsetzen an welcher er beendet wurde. Sie erreichen dies, indem Sie in der Menüleiste im Hauptfenster von VeraCrypt auf 'System' &gt; 'Unterbrochenen Vorgang fortsetzen' klicken. Wenn Sie den Verschlüsselungsprozess endgültig beenden oder abbrechen möchten, dann klicken Sie auf 'System' &gt; 'Systempartition/ Laufwerk dauerhaft entschlüsseln'.</string>
<string lang="de" key="SYSTEM_DECRYPTION_DEFER_CONFIRM">Möchten Sie den Entschlüsselungsprozess für die Systempartition/ das Laufwerk unterbrechen und auf später verschieben?\n\nHinweis: Sie können den Prozess an der Stelle fortsetzen an welcher er beendet wurde. Sie erreichen dies, Beispielsweise durch klicken auf 'System' &gt; 'Unterbrochenen Vorgang fortsetzen' in der Menüleiste im Hauptfenster von VeraCrypt. Wenn Sie den Entschlüsselungsvorgang umkehren möchten (und die Verschlüsselung starten), dann wählen Sie 'System' &gt; 'Systempartition/ Laufw. verschlüsseln'.</string>
@@ -1014,7 +1033,7 @@
<string lang="de" key="FAILED_TO_START_WIPING">Fehler: Der Löschvorgang konnte nicht gestartet werden.</string>
<string lang="de" key="INCONSISTENCY_RESOLVED">Inkonsistenz aufgelöst.\n\n\n(Sollten Sie in diesem Zusammenhang einen Fehler melden, so bitten wir Sie folgende techn. Informationen im Fehlerbericht zu berücksichtigen: %hs)</string>
<string lang="de" key="UNEXPECTED_STATE">Fehler: unerwarteter Zustand.\n\n\nWenn Sie einen Fehler in Zusammenhang mit diesem melden, dann beziehen Sie die folgenden technischen Informationen mit in den Fehlerbericht ein: %hs)</string>
- <string lang="en" key="NO_SYS_ENC_PROCESS_TO_RESUME">There is no interrupted process of encryption/decryption of the system partition/drive to resume.\n\nNote: If you want to resume an interrupted process of encryption/decryption of a non-system partition/volume, select 'Volumes' &gt; 'Resume Interrupted Process'.</string>
+ <string lang="en" key="NO_SYS_ENC_PROCESS_TO_RESUME">There is no interrupted process of encryption/decryption of the system partition/drive to resume.\n\nNote: If you want to resume an interrupted process of encryption/decryption of a non-system partition/volume, select 'Volumes' &gt; 'Resume Interrupted Process'.</string>
<string lang="de" key="NOTHING_TO_RESUME">Es ist kein Prozess/Task zum Fortsetzen vorhanden.</string>
<string lang="de" key="HIDVOL_PROT_BKG_TASK_WARNING">WARNUNG: Der VeraCrypt-Hintergrunddienst ist deaktiviert. Nach dem Beenden von VeraCrypt werden Sie nicht benachrichtigt sobald eine Beschädigung eines versteckten Volumen verhindert werden konnte.\n\nHinweis: Sie können den Hintergrunddienst jederzeit mit einen Klick der rechten Maus- taste auf das VeraCrypt-Symbol im Infobereich (= Systemtray), und durch Auswählen von "Beenden" beenden.\n\nSoll der VeraCrypt-Hintergrunddienst aktiviert werden?</string>
<string lang="de" key="LANG_PACK_VERSION">Sprachpaket-Version: %s</string>
@@ -1064,6 +1083,9 @@
<string lang="de" key="GAP_BETWEEN_SYS_AND_HIDDEN_OS_PARTITION">Warnung: Es gibt einen nicht zugeordneten Bereich zwischen der Systempartition und der ersten Partition dahinter. Sie dürfen nach dem Erstellen des versteckten Betriebssystems keine neuen Partitionen in dem nicht zugeordneten Bereich erstellen. Das Versteckte Betriebssystem wird andernfalls nicht starten (bis Sie solche neu erstellten Partitionen löschen).</string>
<string lang="de" key="ALGO_NOT_SUPPORTED_FOR_SYS_ENCRYPTION">Dieser Algorithmus wird derzeit nicht für die Systemverschlüsselung unterstützt.</string>
<string lang="de" key="ALGO_NOT_SUPPORTED_FOR_TRUECRYPT_MODE">Dieser Algorithmus ist im TrueCrypt Modus nicht vothanden.</string>
+ <string lang="en" key="PIM_NOT_SUPPORTED_FOR_TRUECRYPT_MODE">PIM (Personal Iterations Multiplier) not supported for TrueCrypt mode.</string>
+ <string lang="en" key="PIM_REQUIRE_LONG_PASSWORD">Password must contain 20 or more characters in order to use the specified PIM.\nShorter passwords can only be used if the PIM is 485 or greater.</string>
+ <string lang="en" key="BOOT_PIM_REQUIRE_LONG_PASSWORD">Pre-boot authentication Password must contain 20 or more characters in order to use the specified PIM.\nShorter passwords can only be used if the PIM is 98 or greater.</string>
<string lang="de" key="UNSUPPORTED_TRUECRYPT_FORMAT">Das Volumen wurde mit TrueCrypt %x.%x erstellt, aber VeraCrypt unterstützt nur TrueCrypt Volumen, die mit TrueCrypt 6.x/7x erstellt wurden.</string>
<string lang="de" key="KEYFILES_NOT_SUPPORTED_FOR_SYS_ENCRYPTION">Schlüsseldateien werden derzeit nicht für die Systemverschlüsselung unterstützt.</string>
<string lang="de" key="CANNOT_RESTORE_KEYBOARD_LAYOUT">Warnung: VeraCrypt konnte das ursprüngliche Tastaturlayout nicht wiederherstellen. Dadurch könnten Sie das Passwort falsch eingeben.</string>
@@ -1149,7 +1171,7 @@
<string lang="de" key="SYS_ENCRYPTION_PRETEST_RESULT_INFO">Der Pre-Test wurde erfolgreich abgeschlossen.\n\nWARNUNG: Wenn die Stromversorgung plötzlich unterbrochen wird während vorhandene Daten 'in-place' verschlüsselt werden, oder wenn das Betriebssystem wegen eines Software- oder Hardwarefehlers abstürzt während VeraCrypt vorhandene Daten 'in-place' verschlüsselt, dann werden Daten beschädigt oder gehen verloren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie Sicherungskopien von den Dateien haben die Sie verschlüsseln wollen, bevor Sie mit dem Verschlüsseln beginnen. Wenn dies nicht der Fall ist, dann Sichern Sie Ihre Dateien jetzt (Sie können auf 'Später' klicken um die Dateien zu sichern, VeraCrypt jederzeit wieder starten und 'System' &gt; 'Unterbrochenen Vorgang fortsetzen' wählen um die Verschlüsselung zu starten).\n\nWenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Verschlüsseln" um zu beginnen.</string>
<string lang="de" key="SYSENC_ENCRYPTION_PAGE_INFO">Sie können jederzeit "Pause" oder "Später" klicken um den Ver- oder Entschlüsselungsprozess anzuhalten, diesen Assistenten verlassen, den Computer neu starten oder herunterfahren und den Prozess dann vom pausierten Punkt wieder aufnehmen. Um ein Verlangsamen des Computers zu verhindern wenn das System oder ein Programm auf das Systemlaufwerk zugreifen, wartet VeraCrypt automatisch bis die Daten geschrieben oder gelesen wurden (siehe Status oben) und fährt dann automatisch fort.</string>
<string lang="de" key="NONSYS_INPLACE_ENC_ENCRYPTION_PAGE_INFO">\nSie können jederzeit "Pause" oder "Später" klicken um den Ver- oder Entschlüsselungsprozess anzuhalten, diesen Assistenten verlassen, den Computer neu starten oder herunterfahren und den Prozess dann vom pausierten Punkt wieder aufnehmen. Beachten Sie, dass das Volumen nicht eingebunden werden kann, bis es vollständig verschlüsselt wurde.</string>
- <string lang="en" key="NONSYS_INPLACE_DEC_DECRYPTION_PAGE_INFO">\n\nYou can click Pause or Defer anytime to interrupt the process of decryption, exit this wizard, restart or shut down the computer, and then resume the process, which will continue from the point where it was stopped. Note that the volume cannot be mounted until it has been fully decrypted.</string>
+ <string lang="en" key="NONSYS_INPLACE_DEC_DECRYPTION_PAGE_INFO">\n\nYou can click Pause or Defer anytime to interrupt the process of decryption, exit this wizard, restart or shut down the computer, and then resume the process, which will continue from the point where it was stopped. Note that the volume cannot be mounted until it has been fully decrypted.</string>
<string lang="de" key="SYSENC_HIDDEN_OS_INITIAL_INFO_TITLE">Verstecktes System gestartet</string>
<string lang="de" key="SYSENC_HIDDEN_OS_WIPE_INFO_TITLE">Originales System</string>
<string lang="de" key="SYSENC_HIDDEN_OS_WIPE_INFO">Windows erstellt (typischerweise, ohne Ihr Wissen oder Zustimmung) verschiedene Log-Dateien, temporäre Dateien, etc. auf der Systempartition. Es speichert auch den Inhalt des RAMs für den Ruhezustand und beherbergt die Auslagerungsdateien auf der Systempartition. Daher, wenn ein Angreifer auf der Partition, auf der sich auch das Originale System (von dem das versteckte System eine Kopie ist) befindet, gespeicherte Dateien analysiert, dann könnte er z.B. herausfinden das Sie den VeraCrypt Assistenten im "Verstecktes System erstellen"-Modus verwendet haben (was auf die Existenz eines Versteckten Betriebssystems auf Ihrem Computer hinweisen könnte).\n\nUm solche Probleme zu vermeiden, wird VeraCrypt in den nächsten Schritten den gesamten Inhalt der Partition (auf der das Originale System ist) sicher löschen. Danach müssen Sie, um die glaubhafte Leugnung zu erhalten, ein neues System auf der Partition installieren und es verschlüsseln. Dadurch werden Sie das Köder-System erstellen und der gesamte Prozess für die Erstellung des Versteckten Betriebssystems wird beendet sein.</string>
@@ -1206,7 +1228,7 @@
<string lang="de" key="CONFIRM_SYSTEM_ENCRYPTION_MODE">Sie haben die Systempartition/das Systemlaufwerk (oder die Bootpartition) ausgewählt, aber der gewählte Assistent ist nur für Nicht-Systempartitionen verwendbar.\n\nMöchten Sie eine Pre-Boot Authentifikation einrichten und die Systempartition/das Systemlaufwerk verschlüsseln 8das bedeutet, dass die bei jedem Systemstart ein Passwort eingeben müssen)?</string>
<string lang="de" key="CONFIRM_DECRYPT_SYS_DEVICE">Sind Sie sicher, dass die Systempartition/ das Systemlaufwerk dauerhaft entschlüsselt werden soll?</string>
<string lang="de" key="CONFIRM_DECRYPT_SYS_DEVICE_CAUTION">Achtung: Wenn Sie dauerhaft die Systempartition/ das Systemlaufwerk entschlüsseln, dann werden unverschlüsselte Daten dazu geschrieben.\n\nSind Sie wirklich sicher, dass die Systempartition/ das Systemlaufwerk dauerhaft entschlüsselt werden soll?</string>
- <string lang="en" key="CONFIRM_DECRYPT_NON_SYS_DEVICE">Are you sure you want to permanently decrypt the following volume?</string>
+ <string lang="en" key="CONFIRM_DECRYPT_NON_SYS_DEVICE">Are you sure you want to permanently decrypt the following volume?</string>
<string lang="en" key="CONFIRM_DECRYPT_NON_SYS_DEVICE_CAUTION">CAUTION: If you permanently decrypt the VeraCrypt volume, unencrypted data will be written to the disk.\n\nAre you really sure you want to permanently decrypt the selected volume?</string>
<string lang="de" key="CONFIRM_CASCADE_FOR_SYS_ENCRYPTION">WARNUNG: Wenn Sie eine Kaskade von Algorithmen für die Systemverschlüsselung verwenden, können folgende Probleme auftauchen:\n\n1) Der VeraCrypt-Starter ist größer als normal. Dies führt dazu, dass dieser zusammen mit dem Backup nicht in den ersten Sektor der Festplatte passt. Falls dieser nun beschädigt wird (passiert des öfteren mit falsch entworfenen Anti-Raubkopiermaßnahmen von bestimmten Programmen) müssen Sie Ihre VeraCrypt Notfall-CD verwenden um das System starten oder den Starter reparieren zu können.\n\n2) Auf einigen Computern dauert das Fortsetzen nach dem Ruhezustand länger.\n\nDiese potenziellen Probleme können vermieden werden, indem Sie einen nicht kaskadierten Verschlüsselungs-Algorithmus verwenden (wie z.B. AES).\n\nSind Sie sicher, dass Sie den ausgewählten kaskadierten Algorithmus trotzdem verwenden wollen?</string>
<string lang="de" key="NOTE_CASCADE_FOR_SYS_ENCRYPTION">Wenn einer der zuvor beschriebenen Probleme auftritt, dann entschlüsseln Sie die Partition/ das Laufwerk (wenn es verschlüsselt ist) und versuchen es erneut mit einem nicht kaskadierten Verschlüsselungsalgorithmus zu verschlüsseln (z.B. AES).</string>
@@ -1223,7 +1245,7 @@
<string lang="de" key="ENABLE_BAD_SECTOR_ZEROING">FEHLER: Der Inhalt von mindestens einem Sektor des Laufwerks konnte nicht gelesen werden (zum Beispiel wegen eines Hardware Fehlers).\n\nDer Vorgang der 'in-place'-Verschlüsselung kann nur fortgesetzt werden, wenn diese Sektoren wieder lesbar sind. VeraCrypt kann versuchen diese Sektoren wieder lesbar zu machen, indem sie mit Nullen überschrieben werden (diese werden dann mit verschlüsselt). Beachten Sie dabei bitte, dass alle in den beschädigten Sektoren vorhandenen Daten bei diesem Vorgang verloren gehen. Wenn Sie dies vermeiden möchten, dann können Sie versuchen die beschädigten Daten mit einem Dritt-Anbieter Programm wiederherzustellen.\n\nHinweis: Im Falle eines Hardware Fehlers (im Gegensatz zu beschädigten Daten und Prüfsummenfehlern) könnten die Laufwerke die beschädigten Sektoren intern schützen, so dass die darin enthaltenen Daten unverschlüsselt auf der Festplatte bleiben.\n\nWollen Sie, dass VeraCrypt die unlesbaren Sektoren mit Nullen überschreibt?</string>
<string lang="de" key="DISCARD_UNREADABLE_ENCRYPTED_SECTORS">FEHLER: Der Inhalt von mindestens einem Sektor des Laufwerks konnte nicht gelesen werden (zum Beispiel wegen eines Hardware Fehlers).\n\nUm den Vorgang fortsetzen zu können, muss VeraCrypt den Inhalt dieser Sektoren verwerfen (der Inhalt wird mit Pseudo-Zufallsinhalten gefüllt). Beachten Sie bitte dass Sie auch versuchen können die beschädigten Daten mit einem Dritt-Anbieter Programm wiederherzustellen.\n\nWollen Sie dass VeraCrypt die unlesbaren Sektoren verwirft?</string>
<string lang="de" key="ZEROED_BAD_SECTOR_COUNT">Hinweis: VeraCrypt hat den Inhalt der %I64d nicht lesbar Sektoren (%s) mit verschlüsselten NULL-Textblöcken ersetzt.</string>
- <string lang="en" key="SKIPPED_BAD_SECTOR_COUNT">Note: VeraCrypt has replaced the content of %I64d unreadable sectors (%s) with pseudorandom data.</string>
+ <string lang="en" key="SKIPPED_BAD_SECTOR_COUNT">Note: VeraCrypt has replaced the content of %I64d unreadable sectors (%s) with pseudorandom data.</string>
<string lang="de" key="ENTER_TOKEN_PASSWORD">Passwort/PIN eingeben für Token '%s':</string>
<string lang="de" key="PKCS11_LIB_LOCATION_HELP">Damit VeraCrypt auf einen Token/ Smart Card zugreifen kann, müssen Sie zuerst eine PKCS #11 Software Bibliothek installieren. Diese kann mit dem Gerät ausgeliefert sein o. sie steht zum Download auf der Website des Herstellers oder eines Drittherstellers bereit.\n\nNachdem Sie die Bibliothek installiert haben, können Sie diese durch klicken auf 'Wähle Bibliothek...' selber wählen oder Sie können diese von VeraCrypt durch klicken auf 'Automat. Erkennung d. Bibliothek' suchen und auswählen lassen (nur das Windows Systemverzeichnis wird durchsucht).</string>
<string lang="de" key="SELECT_PKCS11_MODULE_HELP">Hinweis: Für den Dateinamen und Speicherort der PKCS #11-Bibliothek, die für Ihren Security-Token oder Smart Card installiert wurde, lesen Sie bitte die Dokumentation, welche mit dem Token, der Card oder Dritthersteller Software mitgeliefert wurde.\n\nKlicken Sie auf 'OK' um den Pfad und Dateinamen zu wählen.</string>