VeraCrypt
aboutsummaryrefslogtreecommitdiff
path: root/Translations/Language.de.xml
diff options
context:
space:
mode:
Diffstat (limited to 'Translations/Language.de.xml')
-rw-r--r--Translations/Language.de.xml11
1 files changed, 8 insertions, 3 deletions
diff --git a/Translations/Language.de.xml b/Translations/Language.de.xml
index 23fa608..55d8216 100644
--- a/Translations/Language.de.xml
+++ b/Translations/Language.de.xml
@@ -261,7 +261,7 @@
<control lang="de" key="IDM_UNMOUNTALL">A&amp;lle Volumes trennen</control>
<control lang="de" key="IDM_UNMOUNT_VOLUME">Volume &amp;trennen</control>
<control lang="de" key="IDM_VERIFY_RESCUE_DISK">Rettungsdatenträger überprüfen</control>
- <control lang="de" key="IDM_VERIFY_RESCUE_DISK_ISO">ISO-Abbild von Rettungsdatenträger überprüfen</control>
+ <control lang="de" key="IDM_VERIFY_RESCUE_DISK_ISO">Abbild von Rettungsdatenträger überprüfen</control>
<control lang="de" key="IDM_VERSION_HISTORY">&amp;Versionsverlauf</control>
<control lang="de" key="IDM_VOLUME_EXPANDER">Volume-Erweiterer</control>
<control lang="de" key="IDM_VOLUME_PROPERTIES">E&amp;igenschaften des VeraCrypt-Volumes</control>
@@ -962,10 +962,10 @@
<string lang="de" key="VOLUME_HAS_NO_BACKUP_HEADER">Es ist keine Kopfdatensicherung in diesem Volume eingebettet (beachten sie, dass nur Volumes die mit VeraCrypt 1.0 oder höher erstellt wurden eingebettete Kopfdatensicherungen enthalten).</string>
<string lang="de" key="BACKUP_HEADER_NOT_FOR_SYS_DEVICE">Sie möchten die Kopfdaten der Systempartition/vom Systemlaufwerk sichern. Das ist nicht erlaubt. Sicherungs-/Wiederherstellungsvorgänge in Zusammenhang mit der Systempartition/dem Systemlaufwerk können nur mit dem VeraCrypt-Rettungsdatenträger durchgeführt werden.\n\nMöchten Sie einen VeraCrypt-Rettungsdatenträger erstellen?</string>
<string lang="de" key="RESTORE_HEADER_NOT_FOR_SYS_DEVICE">Sie haben versucht, die Kopfdaten eines Virtuellen VeraCrypt-Volumes wiederherzustellen, aber Sie haben die Systempartition/das Systemlaufwerk ausgewählt. Das ist nicht erlaubt. Sicherungs-/Wiederherstellungsvorgänge in Zusammenhang mit der Systempartition/dem Systemlaufwerk können nur mit dem VeraCrypt-Rettungsdatenträger durchgeführt werden.\n\nMöchten Sie einen VeraCrypt-Rettungsdatenträger erstellen?</string>
- <string lang="de" key="RESCUE_DISK_NON_WIZARD_CREATION_SELECT_PATH">Nach dem Klicken auf „OK“ wählen Sie einen Dateinamen für die ISO-Abbilddatei des VeraCrypt-Rettungsdatenträgers und den Speicherort der Datei.</string>
+ <string lang="de" key="RESCUE_DISK_NON_WIZARD_CREATION_SELECT_PATH">Nach dem Klicken auf „OK“ wählen Sie einen Dateinamen für die abbilddatei des VeraCrypt-Rettungsdatenträgers und den Speicherort der Datei.</string>
<string lang="de" key="RESCUE_DISK_NON_WIZARD_CREATION_BURN">Das Rettungsdatenträger-Abbild wurde erstellt und in dieser Datei gespeichert:\n%s\n\nJetzt müssen Sie das Rettungsdatenträger-Abbild auf eine CD oder DVD brennen.\n\nWICHTIG: Bitte beachten Sie, dass die Datei als ISO-Abbilddatei und NICHT als einzelne Datei auf die CD geschrieben werden muss. Informationen wie Sie das tun erhalten Sie in der Dokumentation Ihrer Brennsoftware.\n\nNachdem Sie die Rettungs-CD gebrannt haben, wählen Sie „System“ &gt; „Rettungsdatenträger überprüfen“, um sicherzustellen, dass die CD korrekt erstellt wurde.</string>
<string lang="de" key="RESCUE_DISK_NON_WIZARD_CREATION_WIN_ISOBURN">Das Rettungsdatenträger-Abbild wurde erstellt und in dieser Datei gespeichert:\n%s\n\nJetzt müssen Sie das Rettungsdatenträger-Abbild auf eine CD oder DVD brennen.\n\nMöchten Sie den Microsoft Windows ISO-Brennprogramm jetzt starten?\n\nNachdem Sie den Rettungsdatenträger gebrannt haben, wählen Sie „System“ &gt; „Rettungsdatenträger überprüfen“, um sicherzustellen, dass die CD korrekt erstellt wurde.</string>
- <string lang="de" key="RESCUE_DISK_NON_WIZARD_CHECK_INSERT">Bitte legen Sie den VeraCrypt-Rettungsdatenträger in Ihr CD- bzw. DVD-Laufwerk und klicken dann zum Prüfen auf „OK“.</string>
+ <string lang="de" key="RESCUE_DISK_NON_WIZARD_CHECK_INSERT">Bitte legen Sie den VeraCrypt-Rettungsdatenträger und klicken dann zum Prüfen auf „OK“.</string>
<string lang="de" key="RESCUE_DISK_NON_WIZARD_CHECK_PASSED">Der VeraCrypt-Rettungsdatenträger wurde erfolgreich überprüft.</string>
<string lang="de" key="RESCUE_DISK_NON_WIZARD_CHECK_FAILED">Es konnte nicht festgestellt werden, dass der Rettungsdatenträger korrekt gebrannt wurde.\n\nWenn Sie die CD/DVD gebrannt haben, dann werfen Sie diese aus und legen die CD/DVD anschließend wieder ein, um es erneut zu versuchen. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Brennsoftware oder mit anderen CD- bzw. DVD-Rohlingen falls es nicht funktioniert.\n\nWenn Sie versuchen einen VeraCrypt-Rettungsdatenträger zu prüfen, der für einen anderen Hauptschlüssel, Salt-Wert, anderes Passwort, etc. erstellt wurde, so beachten Sie, dass bei solchen Rettungsdatenträger die Überprüfung immer fehlschlagen wird. Um einen mit Ihrem System voll kompatiblen Rettungsdatenträger zu erstellen, wählen Sie „System“ &gt; „Rettungsdatenträger erstellen ...“.</string>
<string lang="de" key="RESCUE_DISK_ISO_IMAGE_CHECK_PASSED">Der VeraCrypt-Rettungsdatenträger wurde erfolgreich überprüft.</string>
@@ -1406,6 +1406,11 @@
<string lang="de" key="TIME">Zeit</string>
<string lang="de" key="ITERATIONS">Iterationen</string>
<string lang="de" key="PRE-BOOT">Prä-Boot</string>
+ <string lang="en" key="RESCUE_DISK_EFI_INFO">Before you can encrypt the partition, you must create a VeraCrypt Rescue Disk (VRD), which serves the following purposes:\n\n- If the VeraCrypt Boot Loader, master key, or other critical data gets damaged, the VRD allows you to restore it (note, however, that you will still have to enter the correct password then).\n\n- If Windows gets damaged and cannot start, the VRD allows you to permanently decrypt the partition before Windows starts.\n\n- The VRD will contain a backup of the present EFI boot loader and will allow you to restore it if necessary.\n\nThe VeraCrypt Rescue Disk ZIP image will be created in the location specified below.</string>
+ <string lang="en" key="RESCUE_DISK_EFI_EXTRACT_INFO">The Rescue Disk ZIP image has been created and stored in this file:\n%s\n\nNow you need to extract it to a USB stick that is formatted as FAT/FAT32.\n\n%lsAfter you create the Rescue Disk, click Next to verify that it has been correctly created.</string>
+ <string lang="en" key="RESCUE_DISK_EFI_EXTRACT_INFO_NO_CHECK">The Rescue Disk ZIP image has been created and stored in this file:\n%s\n\nNow you should either extract the image to a USB stick that is formatted as FAT/FAT32 or move it to a safe location for later use.\n\n%lsClick Next to continue.</string>
+ <string lang="en" key="RESCUE_DISK_EFI_EXTRACT_INFO_NOTE">IMPORTANT: Note that the zip file must be extracted directly to the root of the USB stick. For example, if the drive letter of the USB stick is E: then extracting the zip file should create a folder E:\\EFI on the USB stick.\n\n</string>
+ <string lang="en" key="RESCUE_DISK_EFI_CHECK_FAILED">Cannot verify that the Rescue Disk has been correctly extracted.\n\nIf you have extracted the Rescue Disk, please eject and reinsert the USB stick; then click Next to try again. If this does not help, please try another USB stick and/or another ZIP software.\n\nIf you have not extracted the Rescue Disk yet, please do so, and then click Next.\n\nIf you attempted to verify a VeraCrypt Rescue Disk created before you started this wizard, please note that such Rescue Disk cannot be used, because it was created for a different master key. You need to extract the newly generated Rescue Disk ZIP image.</string>
</localization>
<!-- XML Schema -->
<xs:schema attributeFormDefault="unqualified" elementFormDefault="qualified" xmlns:xs="http://www.w3.org/2001/XMLSchema">