VeraCrypt
aboutsummaryrefslogtreecommitdiff
path: root/Translations/Language.de.xml
diff options
context:
space:
mode:
authorMounir IDRASSI <mounir.idrassi@idrix.fr>2015-10-15 22:39:26 (GMT)
committerMounir IDRASSI <mounir.idrassi@idrix.fr>2015-10-18 14:17:07 (GMT)
commit0a69062c6b87a9f704af836afc04844c95271966 (patch)
treedc2d63e066f7b80a2625ebc3dc2a62f7ac06bf73 /Translations/Language.de.xml
parentd5e7426181ac7b551b98860154bbbd9053c2a059 (diff)
downloadVeraCrypt-0a69062c6b87a9f704af836afc04844c95271966.zip
VeraCrypt-0a69062c6b87a9f704af836afc04844c95271966.tar.gz
Language XML files: remove unused ID.
Diffstat (limited to 'Translations/Language.de.xml')
-rw-r--r--Translations/Language.de.xml1
1 files changed, 0 insertions, 1 deletions
diff --git a/Translations/Language.de.xml b/Translations/Language.de.xml
index a054c75..c6167fc 100644
--- a/Translations/Language.de.xml
+++ b/Translations/Language.de.xml
@@ -1061,7 +1061,6 @@
<string lang="de" key="LANG_PACK_VERSION">Sprachpaket-Version: %s</string>
<string lang="de" key="CHECKING_FS">Es wird das Dateisystem des als %hs eingebundenen VeraCrypt-Volumes überprüft...</string>
<string lang="de" key="REPAIRING_FS">Es wird versucht das Dateisystem des als %hs eingebundenen VeraCrypt-Volumes zu reparieren...</string>
- <string lang="de" key="WARN_CBC_MODE">WARNUNG: Dieses Volume wurde im CBC Modus verschlüsselt. Wegen Sicherheitsproblemen wird der CBC-Modus seit TrueCrypt 4.1 nicht mehr verwendet.\n\nEs wird dringend empfohlen, dass Sie Ihre Daten von diesem TrueCrypt-Volume auf ein neues Volume, welches mit dieser Version von VeraCrypt erstellt wurde, verschieben. Danach sollten Sie das alte Volume sicher löschen oder vernichten. Für weitere Informationen lesen Sie bitte in der Dokumentation den Versionsverlauf oder die 'Release Notice' ab TrueCrypt 4.1 oder höher.</string>
<string lang="de" key="WARN_64_BIT_BLOCK_CIPHER">WARNUNG: Dieses Volume ist mit einem veralteten Verschlüsselungsalgorithmus verschlüsselt.\n\nAlle 64-Bit-Block-Verschlüsselungsalgorithmen (z.B. Blowfish, CAST-128, oder Triple DES) werden allmählich eingestellt. Es wird zwar mit zukünftigen VeraCrypt-Versionen möglich sein diese Volumes einzubinden. Es werden aber keine Verbesserungen an der Implementierung der veralteten Verschlüsselungsalgorithmen vorgenommen. Es ist daher ratsam ein neues VeraCrypt-Volume mit einem 128-Bit-Block-Verschlüsselungsalgorithmus zu erstellen (z.B. AES, Serpent, Twofish, etc.), und sämtliche Dateien dieses Volumes auf das neue Volume zu übertragen.</string>
<string lang="de" key="SYS_AUTOMOUNT_DISABLED">Das Betriebssystem ist so konfiguriert, dass neue Volumes nicht automatisch eingebunden werden. Möglicherweise können VeraCrypt-Volumes, die sich auf Datenträgern oder Partitionen befinden, nicht eingebunden werden. Das automatische Einbinden der Volumes kann mit dem Befehl\n\nmountvol.exe /E\n\nund anschließendem Neustart des Computers aktiviert werden.</string>
<string lang="de" key="SYS_ASSIGN_DRIVE_LETTER">Weisen Sie bitte dem Datenträger oder der Partition einen Laufwerksbuchstaben zu bevor Sie weitermachen ("Systemsteuerung" &gt; "System und Wartung" &gt; "Verwaltung" &gt; "Festplattenpartitionen erstellen und formatieren").\n\nBeachten Sie dass dies eine Anforderung des Betriebssystems ist.</string>